Kurz nach der Wiedervereinigung kehrten viele arbeitslos gewordene Vietnamesen in ihr Heimatland zurück. Einige blieben jedoch in Berlin und machten sich als Händler selbstständig.  Der Großmarkt «Dong Xuan» wurde 1996 errichtet und zog 2005 an seinen heutigen Standort um. Neben Supermärkten gibt es eine Vielzahl von Kleidungsläden und Friseuren, die den Markt zu einem der größten Umschlagsplätze asiatischer Waren in Deutschland macht. Die Mehrzahl der Besucher gehören zur vietnamesischen Gemeinde in Berlin, denn für sie sind die Hallen zu einem Stück Heimat geworden.  01/2014

Kurz nach der Wiedervereinigung kehrten viele arbeitslos gewordene Vietnamesen in ihr Heimatland zurück. Einige blieben jedoch in Berlin und machten sich als Händler selbstständig.

Der Großmarkt «Dong Xuan» wurde 1996 errichtet und zog 2005 an seinen heutigen Standort um. Neben Supermärkten gibt es eine Vielzahl von Kleidungsläden und Friseuren, die den Markt zu einem der größten Umschlagsplätze asiatischer Waren in Deutschland macht. Die Mehrzahl der Besucher gehören zur vietnamesischen Gemeinde in Berlin, denn für sie sind die Hallen zu einem Stück Heimat geworden.

01/2014

PL_DongXuan_sqs-13.jpg
PL_DongXuan_sqs-5.jpg
PL_DongXuan_sqs-11.jpg
PL_DongXuan_sqs-9.jpg
PL_DongXuan_sqs-7.jpg
PL_DongXuan_sqs-14.jpg
PL_DongXuan_sqs-12.jpg
PL_DongXuan_sqs-1.jpg
PL_DongXuan_sqs-2.jpg
PL_DongXuan_sqs-6.jpg
PL_DongXuan_sqs-4.jpg
PL_DongXuan_sqs-10.jpg
 Kurz nach der Wiedervereinigung kehrten viele arbeitslos gewordene Vietnamesen in ihr Heimatland zurück. Einige blieben jedoch in Berlin und machten sich als Händler selbstständig.  Der Großmarkt «Dong Xuan» wurde 1996 errichtet und zog 2005 an seinen heutigen Standort um. Neben Supermärkten gibt es eine Vielzahl von Kleidungsläden und Friseuren, die den Markt zu einem der größten Umschlagsplätze asiatischer Waren in Deutschland macht. Die Mehrzahl der Besucher gehören zur vietnamesischen Gemeinde in Berlin, denn für sie sind die Hallen zu einem Stück Heimat geworden.  01/2014
PL_DongXuan_sqs-13.jpg
PL_DongXuan_sqs-5.jpg
PL_DongXuan_sqs-11.jpg
PL_DongXuan_sqs-9.jpg
PL_DongXuan_sqs-7.jpg
PL_DongXuan_sqs-14.jpg
PL_DongXuan_sqs-12.jpg
PL_DongXuan_sqs-1.jpg
PL_DongXuan_sqs-2.jpg
PL_DongXuan_sqs-6.jpg
PL_DongXuan_sqs-4.jpg
PL_DongXuan_sqs-10.jpg

Kurz nach der Wiedervereinigung kehrten viele arbeitslos gewordene Vietnamesen in ihr Heimatland zurück. Einige blieben jedoch in Berlin und machten sich als Händler selbstständig.

Der Großmarkt «Dong Xuan» wurde 1996 errichtet und zog 2005 an seinen heutigen Standort um. Neben Supermärkten gibt es eine Vielzahl von Kleidungsläden und Friseuren, die den Markt zu einem der größten Umschlagsplätze asiatischer Waren in Deutschland macht. Die Mehrzahl der Besucher gehören zur vietnamesischen Gemeinde in Berlin, denn für sie sind die Hallen zu einem Stück Heimat geworden.

01/2014

show thumbnails